Leidenschaft


  Startseite
    Bla Bla
    Magisches
    Musicals
    Klassiker
    Songs - einzelne
    Stories
    Serien
    Lieblingsbücher
    Lieblingsmusik
    Lieblingsfilme
  Über...
  Matrin Luther King jr. - Die Schwarzen Nordamerika
  Martin Luther King jr. - Die Familie
  Martin Luther King jr. - Kindheit bis 1956
  Martin Luther King jr. - Der Anfang
  Martin Luther King jr. - Das Zwischenspiel
  Martin Luther Kingr jr. - Das Attentat
  Martin Luther King jr. - SCLC
  Martin Luther King jr. - 1957-1960
  MArtin Luther King jr. - 1963
  Martin Luther King jr. - Marsch auf Washington
  Martin Luther King jr. - 22.11.1963
  Martin Luther King jr. - 1964
  Martin Luther King jr. - Das FBI
  Martin Luther King jr. - 1965
  Martin Luther King jr. - Ahnungen
  Die Kelten - Religion
  Die Kelten - Lebensweise
  Die Kelten - Gesellschaft
  Die Kelten - heilige Pflanzen
  Die Kelten - Kunst
  Schottland - Geschichte
  Schottland - Freiheitskämpfer
  Schottland - Land und Leute
  Schottland - Festivals
  Schottland - Sehenswürdigkeiten
  Schottland - Reisen (1. - Edinburgh)
  Schottland - Reisen (2. - Südschottland)
  Schottland - Reisen (3. - Glasgow)
  Schottland - Reisen (4. - Zentralschottland)
  Schottland - Reisen (5. - Der Nordosten)
  Schottland - Reisen (6. - Great Glen und Western H
  Schottland - Reisen (7. - Northern Highlands)
  Schottland - Reisen (8. - Inseln)
  Irland - Geschichte
  Irland - Geschichte (St. Patrick)
  Schottland - Romantische Seiten
  Abonnieren
 

Links
  Schottland & Geschichten
  Rosenstolz
  Schmuck und mehr
  Kerzen und mehr
  Radio Dunkle Welle
  Mode der dunklen Seite
  Alles was Ritter und ander gebrauchen können
  Elbenhaftes und mehr
  Schottland - Infos und mehr
  Hochwertige Tagebücher
  Mittelalterliches
  Das schwarze Netz
  Schwarzes Glück
  Mineralien


http://myblog.de/littelinnocence

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Glenfinnan Monument (ein unbekannter Highlander blickt traurig über den LOCH SHIEL )



Dieses Monument wurde an der Stelle errichtet an der BONNIE PRINCE CHARLIE das schottische Festland 1745 betrat und eine flammende Rede in fließendem Gälisch vor den schottischen Clan - Chefs gehalten hatte und somit die Recken zum Aufstand gegen das ferne London anstachelte. Die Figur eines kittragenden Highlander's, der Wacht hält, steht auf der Plattform des Turms zu der 61 Stufen hinaufführen. Das Glenfinnan Monument steht am Nordende des langen schmalen LOCH SHIEL. Es erinnert an die schreckliche Schlacht von CULLODEN.

Linlithgow Palace ( Geburtsort der Maria Stuart, leider im 18. Jahrhundert abgebrannt, geblieben ist eine phantastische Ruine am gleichnamigen See, Loch Linlithgow)



Die mächtig SCHLOßRUINE liegt am gleichnamigen See in dem kleinen Städtchen Linlithgow. Am Anfang war das Schloß ein kleiner Landsitz den David I. im 12. Jh. errichten ließ. Die folgenden Herrscher nahmen umfangreiche Erweiterungen vor, so das Linlithgow Palace zur bevorzugten Residenz der schottischen Monarchen avancierte. Der Palast muß außerordentlich prächtig gewesen sein (Goldmalerein, kostbare Teppiche, einzigartiges Kunsthandwerk...). Als jedoch Jakob VI., Sohn von Maria Stuart, 1603 zum Herrscher über England ausgerufen wurde und nach London zog, begann der langsame verfall des Schoßes. 1746 quartierte der Duke of Cumberland auf dem Weg zur Schlacht nach Culloden seine Truppen in dem herrschaftlichen Anwesen ein. Nach dem Abzug der Truppen flammte ein nicht sorgfältig gelöschtes Feuer erneut auf, und die jahrhundertealte Residenz bis auf die Grundmauern ab. Aber Linlithgow Palace ist auch als Ruine immer noch sehr eindrucksvoll.

die steinzeitliche Siedlung Skara Brae auf der Insel Mainland



Skara Brae auf den Orkney Inseln, genauer gesagt der Insel Mainland, ist die spektakulärste prähistorische Sehenswürdigkeit der Inseln. Sie lag unter dem Sand begraben, bis 1850 ein Sturm die steinzeitliche Stätte freilegte.

In den schmucken Rundbauten dieser unvergleichlichen vorzeitlichen Fundstätte haben sich 5000 Jahre alte steinerne Tische, Betten und Schränke gefunden.

Hadrianswall und Antonine Wall



Der Hadrianswall, dieser Wall wurde auf Befehl von einem vielgereisten Kaiser (117 - 139 n. Chr.) benannt. Der Hadrianswall wurde um das Jahr 121 erbaut.

Der Antoninuswall wurde weiter nördlich zwischen 142 und 145 an der schmalsten Stelle der Insel errichtet.

Aus der Lage der beiden Bauwerke geht hervor, das die Römer trotz aller Kämpfe Küsten, Buchten und Landengen der komplizierten Gestalt Schottlands inzwischen sehr genau kennengelernt und kartographisch verläßlich aufgezeichnet hatten.

die Saint Andrews Kathedrale( größte Kathedrale die jemals in Schottland erbaut wurde)

Wie schon gesagt, ist oder besser gesagt war die Saint Andrews Kathedrale eine der größten und schönsten Kathedralen im ganzen Inselreich. 1160 begannen auf Initiative von Bischof Arnold die Arbeiten an der Kathedrale, um 1318 konnte das prachtvolle Gotteshaus geweiht werden.

Doch fanatische Anhänger von JOHN KNOX zerstörten den Dom im 16. Jh. In Ihrem religiösen Wahn. Nachfolgende Generationen benutzten die Ruine als Steinbruch, doch sind die Reste selbst heute noch eindrucksvoll.

Loch Ness

Loch Ness enthält mehr Wasser als jeder andere schottische See. Er ist an manchen Stellen fast 250 Meter tief, und das Wasser in diesem ehemaligen Gletschergrabens soll noch nie gefroren sein. Dank seiner geheimnisvollen Rufs ist Loch Ness bei den Touristen sehr beliebt. Mann sollte sich Zeit nehmen und die Gebiete rund um den See zu erkunden, insbesondere die westlich gelegenen Täler um Strathglass und das friedvolle Stratherrick im Osten. Obwohl es, wie Inverness, Loch Lomond und die Trossachs, auf den Wunschlisten der meisten Touristen steht, entpuppt sich Loch Ness häufig als eine Enttäuschung - eine große Wasserfläche ohne Besonderheiten.

In der Nähe von Loch Ness gibt relativ viele Andenkenläden und Cafés die das Loch Ness Monster Nessie immer feiern (das ganze Jahr über).

Urquhart Castle

diese Schloßruine steht ganz in der nähe von Loch Ness war früher eine der größten Festungsanlagen Schottlands 1692 gesprengt, damit es nicht den Jakobite zufallen sollte



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung