Leidenschaft


  Startseite
    Bla Bla
    Magisches
    Musicals
    Klassiker
    Songs - einzelne
    Stories
    Serien
    Lieblingsbücher
    Lieblingsmusik
    Lieblingsfilme
  Über...
  Matrin Luther King jr. - Die Schwarzen Nordamerika
  Martin Luther King jr. - Die Familie
  Martin Luther King jr. - Kindheit bis 1956
  Martin Luther King jr. - Der Anfang
  Martin Luther King jr. - Das Zwischenspiel
  Martin Luther Kingr jr. - Das Attentat
  Martin Luther King jr. - SCLC
  Martin Luther King jr. - 1957-1960
  MArtin Luther King jr. - 1963
  Martin Luther King jr. - Marsch auf Washington
  Martin Luther King jr. - 22.11.1963
  Martin Luther King jr. - 1964
  Martin Luther King jr. - Das FBI
  Martin Luther King jr. - 1965
  Martin Luther King jr. - Ahnungen
  Die Kelten - Religion
  Die Kelten - Lebensweise
  Die Kelten - Gesellschaft
  Die Kelten - heilige Pflanzen
  Die Kelten - Kunst
  Schottland - Geschichte
  Schottland - Freiheitskämpfer
  Schottland - Land und Leute
  Schottland - Festivals
  Schottland - Sehenswürdigkeiten
  Schottland - Reisen (1. - Edinburgh)
  Schottland - Reisen (2. - Südschottland)
  Schottland - Reisen (3. - Glasgow)
  Schottland - Reisen (4. - Zentralschottland)
  Schottland - Reisen (5. - Der Nordosten)
  Schottland - Reisen (6. - Great Glen und Western H
  Schottland - Reisen (7. - Northern Highlands)
  Schottland - Reisen (8. - Inseln)
  Irland - Geschichte
  Irland - Geschichte (St. Patrick)
  Schottland - Romantische Seiten
  Abonnieren
 

Links
  Schottland & Geschichten
  Rosenstolz
  Schmuck und mehr
  Kerzen und mehr
  Radio Dunkle Welle
  Mode der dunklen Seite
  Alles was Ritter und ander gebrauchen können
  Elbenhaftes und mehr
  Schottland - Infos und mehr
  Hochwertige Tagebücher
  Mittelalterliches
  Das schwarze Netz
  Schwarzes Glück
  Mineralien


http://myblog.de/littelinnocence

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Martin Luther King jr. - Das Attentat vom 30. Januar 1956

Die Busgesellschaft verlor 65% ihrer Einnahmen. Dies hatte zur Folge das Strecken stillgelegt wurden und die Tarife erhöht wurden. Der hass der offenen und heimlichen Rassisten, des Ku-Klux-Klans und er weißen Bürgerräte wuchs. Viele Weiße sahen in diesen Vorgängen einen Angriff aus ihre „Rechte“ und diese galt es mit allen Mitteln zu verteidigen.

King war die Zielscheibe ihres Hasses. Am 30. Januar 1956 um 21 Uhr 30, abends, warfen unbekannte eine Bombe auf die Betonveranda des Hauses. Coretta King, Yolanda und Mary Lucy Williams blieben unverletzt. Bürgermeister Gayle und der Polizeikommissar Clyde Sellers bedauerten das Attentat.

Der Busstreik lief ununterbrochen weiter. Das Attentat hatte den inneren Zusammenhalt in der schwarzen Bevölkerung gestärkt und King jr. stieg in wenigen Monaten vom unbekannten Pfarrer zum anerkannten Führer der schwarzen Bürgerrechtsbewegung auf.

Ab 1955 begann ein Prozess grundlegender Veränderungen. Dieser wurde dadurch gekennzeichnet, das nicht die Weißen das Tempo und die Richtung bestimmten.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung